archiv >stücke >borkman

[home]

borkman

BORKMAN
ein Schauspiel frei nach Ibsen

Ein Gutshof irgendwo im verschneiten Norwegen: John Gabriel Borkman hat seit acht Jahren sein Zimmer nicht mehr verlassen. Nebenan wohnt seine Frau, doch haben beide den Kontakt zueinander abgebrochen, seit Borkman aus dem Gefängnis kam. Während der einstige Bankdirektor sich völlig zurückzieht und kaum noch einen Menschen sieht, hält Frau Borkman an dem einzigen fest, das ihr geblieben ist: Erhard, ihrem Sohn. Er soll "die Familie, das Haus und den Namen wieder zu Ansehen bringen". Erhard freilich hat andere Pläne...

Es spielten
Meike Burgard, Paola Eickelmann, Mailien Hahn, Heidi Varin, Daniela Voss, Martin Albani und Maik Martschinkowsky

Regie
Sebastian Zett


Premiere war am o9. Juli 2oo4 in der Popelbühne Berlin.

[zurück zu theaterstücke]